Wie wendet man die Wasserperlen an?

Transparente Waterpearls 2.5mm – 3.0mm

Die Waterpearls werden in Form von einem Granulat verpackt und verkauft.
Das Granulat wird dann in Wasser gelegt und muss 6 bis 10 Stunden im Wasser quellen. Anschließend wird das überschüssige Wasser ausgeschüttet und die Waterpearls können je nach Verwendungszweck genutzt werden.
Wie viel Wasser zum Quellen benötigt wird, kann nicht pauschal beantwortet werden, das hängt von den unterschiedlichen Grössen ab.
Die vorbereiteten Wasserkugeln können dann je nach Belieben in die Vasen gefüllt werden und die Schnittblumen oder andere Dekorationsartikel wie Kerzen werden einfach hinein gesteckt.
Nach einigen Wochen verlieren die Waterpearls etwas an ihrer Grösse. Durch die ständige Wasserabgabe an die Pflanzen und die Verdunstungen schrumpfen die Perlen. Nun können sie einfach gegossen werden. Die Wasserreste müssen immer sorgfältig entfernt werden, da es sonst du Staunässe und Schimmelbildung kommen kann.