Welche Pflanzen können mit unseren Waterpearls bewässert werden?

Colorful Waterpearls

Vor allem schöne Schnittblumen in Glasvasen sehen mit den Gelperlen sehr dekorativ aus und die bunten Kugeln erfüllen einen guten Nutzen und geben genügend Wasser an die Blumen ab. Ein schöner Blumenstrauss wirkt gleich noch viel ansprechender, wenn er in einer gläsernen Vase mit den bunten Waterpearls steckt.
Auch Orchideen sind Pflanzen die gut mit den Gelperlen bewässert werden können, was ebenfalls einen besonders dekorativen Charakter aufweist. Allerdings ist hier etwas Vorsicht geboten, da Orchideen nicht nass sein dürfen und hier die Staunässe vermieden werden muss. Der Vorteil bei den Gelperlen ist, dass sie das Wasser nur nach und nach abgeben und sind somit sehr gut geeignet für die Bewässerung der verschiedenen Pflanzenarten.
Mit den Gelkugeln lassen sich die Phalaenopsis-Orchideen besonders gut kultivieren, da deren Wurzeln Licht benötigen und die Orchideen wenig Dünger benötigen. Zu beachten ist hierbei aber, dass die Wurzeln sehr gut abgewaschen werden müssen, bevor sie in die Kugeln gepflanzt werden, da Reste der Blumenerde, die noch an den Wurzeln haftet, schnell zum Faulen neigt.
Die erhöhte Luftfeuchte, die die Kugeln absorbieren, verbessert das Kleinklima.
Im Prinzip eignet sich jede Zimmerpflanze, welche sich auch als Hydro-Kulturen ziehen lassen, für die Bewässerung mit den Gelperlen. Da die Gelkugeln aber nur zur Bewässerung dienen, darf man das regelmässige Düngen der Pflanzen nicht vernachlässigen.
Kakteen und einige Wüstenpflanzen sind nicht für die Bewässerung mit den Blumenkugeln geeignet.
Mit der Verwendung von Gelkugeln können auch Blumenzwiebeln gezogen werden. Hierbei wird einfach eine Schicht Blumenerde auf die Kugeln gegeben und die Blumenzwiebeln oder Pflanzen mit Wurzeln werden eingesetzt. Die Pflanzen können sich so gut mit Wasser versorgen. Diese Variante sollte aber nach etwa drei Monaten ausgetauscht werden, da die Gelkugeln durch die Erde mit der Zeit etwas unansehnlich werden.
Die Hydroperlen können auch unter die normale Blumentopferde gemischt werden, so lockern sie die Erde etwas auf und geben hier auch kontinuierlich Wasser ab.